Kooperation mit Jugend-Enquete-Kommission e.V.

Zum ersten Mal gibt es bei einem Walkshop eine Kooperation der SRzG mit einer anderen Jugendorganisation. Beim aktuellen Walkshop „Sozialversicherungen/Generationenverträge“ vergibt die Jugend-Enquete-Kommission e.V. fünf Plätze. Diese Organisation stellt sich hier selbst vor: Der Jugend-Enquete-Kommission e.V., ist ein überparteilicher, gemeinnütziger Verein, der von fünf jungen Menschen 2020 ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, die …

weiterlesen →

Neue Kampagne für einen Weltaktionstag zum Thema Generationengerechtigkeit

Beitrag von Johanna Beckonert und Grace Clover, Praktikantinnen bei der SRzG, und Janka Reinthaler, Wissenschaftliche Mitarbeiterin. Generationengerechtigkeit darf nicht vergessen werden! Eine generationengerechte Zukunft ist entscheidend, um fair gegenüber den nachfolgenden Generationen zu sein. Tage, wie der Internationale Frauentag, der Tag der Menschenrechte oder der Internationale Tag gegen Homophobie, machen auf wichtige Themen unserer Zeit …

weiterlesen →

Generationengerechtigkeits-Preis 2022: die Verteilung des Preisgeldes von 10.000€ ist entschieden

Die Würfel sind gefallen: Die Jury hat getagt und fünf wissenschaftliche Arbeiten von Nachwuchswissenschaftler:innen ausgezeichnet. Der Generationengerechtigkeits-Preis wird gemeinsam von der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG) und der in London ansässigen Intergenerational Foundation (IF) ausgelobt und ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Das Preisgeld wird bereitgestellt von der Stiftung Apfelbaum, die den Preis …

weiterlesen →

Was Kunst mit der Zukunft zu tun hat? Laut der Stiftung „Letters of Utrecht“: alles!

Bild_Blogbeitrag_Letters of Utrecht

Von Milena Weber, SRzG-Praktikantin. Seit Juni 2012 entfaltet sich auf den Straßen Utrechts (NL) ein endloses Gedicht. Jeden Samstag um 13 Uhr wird dazu ein neuer Buchstabe in einen Pflasterstein graviert, der dann in den Bürgersteig im Stadtzentrum gelegt wird. So zieht sich ein langes Gedicht in einer Linie quer durch die Stadt. Jedes Jahr …

weiterlesen →

Die Auswahl eines Endlagers: eine unglaublich folgenreiche Entscheidung

Blogbeitrag Endlagersuche

Von Sofia Lüßmann und Milena Weber, SRzG-Praktikantinnen und Jörg Tremmel. Nach den Ereignissen von Fukushima 2011 vollzog die Regierung Merkel eine Kehrtwende und beschloss den Ausstieg aus der Atomenergie bis Ende 2022. Hierdurch ist aber für die zukünftigen Generationen noch lange nicht alles geklärt. Es muss ein unterirdisches Endlager gefunden werden, welches für einen extrem …

weiterlesen →

Sophie Howe trifft SRzG in Stuttgart

Sophie Howe ist die erste walisische Kommissarin für zukünftige Generationen. Die SRzG hat sich mit ihr am 10. März 2022 in Stuttgart getroffen und die Erfolgsgeschichte der „Commission for Future Generations“ diskutiert. Sophie bot danach eine zukünftige Zusammenarbeit und einen weiteren (virtuellen) Austausch an. Anwesend bei dem Gespräch war auch ein Team des ZDF, welches …

weiterlesen →

Russlands Einmarsch in die Ukraine bedroht die Freiheit nachrückender Generationen weltweit

Die Freiheit und das Wohlergehen zukünftiger Generationen hängt nicht nur von ausreichend Natur- oder Sachkapital, sondern auch im höchsten Maße von der Staatsform und der Wirtschaftsordnung, unter der sie leben werden, ab. Grundvoraussetzungen für die Selbstbestimmung und Wohlfahrt jedes Einzelnen sind Stabilität und Frieden. Der gestrige Einmarsch Russlands in die Ukraine ist nach Ansicht der …

weiterlesen →

Offene Rechnungen und der kalte Konflikt zwischen den Generationen

Generationengerechtigkeit als Querschnittsaufgabe und als Gegenstand des politischen Streits: das sind zwei wesentliche Themen in einem neuen Buch zu Generationengerechtigkeit. Die SRzG bat den Autor um eine Buchvorstellung. Gastbeitrag von Johannes Müller-Salo. Der Klimaprotest junger Menschen hat in den vergangenen Jahren dafür gesorgt, dass die größte politische Herausforderung unserer Zeit endlich auch in dem, was …

weiterlesen →

Der Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien aus Sicht der Generationengerechtigkeit

Heute unterzeichnen SPD, Grüne und FDP den Koalitionsvertrag, der die Grundlage für die gemeinsame Regierungsarbeit der Ampel-Parteien in den nächsten vier Jahren legen soll. Die Stiftung Generationengerechtig­keit (SRzG) hat den Vertrag unter dem Aspekt der Generationengerech­tigkeit analysiert. Unter die Lupe genommen wurden dabei die Bereiche „Institutionelle Reformen“, „Klimaschutz, Umwelt, Energie“, „Alterssicherung“, „Staatsfinanzen“, „Digitali­sierung“, „Arbeitsmarkt“ und …

weiterlesen →

Generationsgerechtigkeits-Preis 2022 – Jury wird aktiv

Existenzielle Risiken bezeichnen Ereignisse, die die Menschheit zerstören oder sie ihrer Handlungsfreiheit berauben könnten. Sie können natürlicher Art sein, wie z.B. der Einschlag eines Asteroiden, oder menschengemachten Ursprungs, wie z.B. eine nicht mehr kontrollierbare Künstliche Superintelligenz. Diese und noch weitere, uns vielleicht heute noch unbekannte Risiken stellen eine Gefahr für die Menschheit dar, wenn keine …

weiterlesen →