Unsere Demokratie ist kurzsichtig: Eine Brille für unsere Demokratie!

Deliberation

von Jonathan M. Hoffmann Politiker*innen orientieren sich an der nächsten Wahl, Wähler*innen wollen kurzfristige Vorteile, die Medien fokussieren sich auf aktuelle Ereignisse und Gefahren, während Unternehmen in Quartalslogiken operieren.[1] Diagnose: Unsere Demokratie ist kurzsichtig. Chancen und Gefahren, die in der Ferne liegen, wirken unscharf, werden unterschätzt oder ganz übersehen. Angesichts von Herausforderungen wie dem Klimawandel …

weiterlesen →

Umdenken für eine zukunftsfähige Politik!

SRzG begrüßt Vorschläge des Sachverständigenrates für Umweltfragen für die Einrichtung eines Generationengerechtigkeits-Rates Obwohl die verheerenden Auswirkungen der Klimakrise schon lange bekannt sind, unternimmt die Politik bisher zu wenig, um dieser entgegenzuwirken. Dabei hängt es von den heute ergriffenen oder unterlassenen Maßnahmen ab, welchen Planeten wir zukünftigen Generationen überlassen. Die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen …

weiterlesen →

Generationengerechte Klimapolitik – Positionspapier

Die drohende Klimakrise ist ein Nebenprodukt der übermäßigen Nutzung der Erde durch den Menschen seit Beginn der industriellen Revolution. Sie ist getrieben von Eigeninteressen und kurzfristigem Denken und hat schwerwiegende langfristige Folgen. Und sie ist vor allem eins: Ein humanitäres, nationales und ökologisches Sicherheitsrisiko für alle heute lebenden Menschen und zukünftige Generationen und eine Frage …

weiterlesen →

Auf dem neuesten Stand: Positionspapier Nachwuchsquoten

Die SRzG hat ihr Positionspapier „Nachwuchsquoten in Parteien und Parlamenten“ überarbeitet und aktualisiert. Anlass war die exzellente Qualität der Einreichungen für den Generationengerechtigkeits-Preis 2017/18 zum Thema „Wie Parteien und Gewerkschaften für junge Menschen attraktiv werden können?“ und die Arbeit an der Intergenerational Justice Review 2-2018 zum selben Thema. Dieses und weitere Positionpapiere finden Sie hier …

weiterlesen →