Der Beirat vereint renommierte Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, welche die Stiftung bei ihrer Arbeit beraten.

Stephan Baldin, geschäftsführender Alleinvorstand der Aachener Stiftung

Prof. em. Dr. Hans Christoph Binswanger, emeritierter Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen

Prof. em. Dr. Dieter Birnbacher, emeritierter Professor für Philosophie an der Universität Düsseldorf mit den Schwerpunkten Naturethik und Sterbehilfe, Mitglied der Zentralen Ethikkommission der Bundesärztekammer

Dr. Jürgen Borchert, Richter am hessischen Landessozialgericht und Architekt mehrerer wegweisender Verfassungsklagen zur Familienpolitik

Prof. Dr. Luc Bovens, Professor für Philosophie an der London School of Economics and Political Science

Prof. Dr. Louis Chauvel, Professor für Sozialwissenschaften am Institute d’Etudes Politiques de Paris, Generalsekretär der European Sociological Association sowie Mitglied des Exekutivkommitees der International Sociological Association (ISA)

Prof. Dr. Claus Dierksmeier,  Direktor des von Hans Küng begründeten Weltethos-Instituts an der Universität Tübingen, zuvor Distinguished Professor for Globalization Ethics am Stonehill College in Easton (Boston), Massachusetts, USA

Prof. Dr. Hans-Peter Dürr († 2014), Physiker und Essayist, Direktor des Max-Planck-Instituts für Physik und Astrophysik, Träger des Alternativen Nobelpreises, Mitglied im Club of Rome

Dr. Reinald Eichholz, Kinderbeauftragter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, Mitglied im Deutschen Komitee für Unicef, Mitglied der Koordinierungsgruppe der National Coalition für die Umsetzung der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen in Deutschland, Mitglied des Kuratoriums des Deutschen Kinderhilfswerks

Prof. Dr. Edeltraud Günther, Lehrstuhl für Betriebliche Umweltökonomie an der TU Dresden, Gastprofessorin an der University of Virginia, USA

Dr. Hildegard Hamm-Brücher († 2016), ehem. FDP-Politikerin und Bundespräsidentschaftskandidatin

Prof. Dr. Karl Heinz Hausner, Professur für Wirtschaftswissenschaften, insbesondere Volkswirtschaftslehre an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Mannheim

Dr. Uwe Jean Heuser, Chef des Wirtschaftsressorts der ZEIT

Prof. Dr. Vittorio Hösle, Professor für Philosophie an der University of Notre Dame, USA

Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, Senior Professor of Public Health and Education an der Hertie School of Governance in Berlin, leitender Autor der Shell-Jugendstudie

Prof. Dr. Hartmut Kreikebaum († 2016), Leiter des Instituts für Internationale Unternehmensführung und Inhaber des Lehrstuhls für Internationales Management an der European Business School mit den Forschungsschwerpunkten Internationales Management, Strategisches Management und Unternehmensethik

Dr. Annette Lepenies, Lehrerin und Psychotherapeutin, Kuratorin zahlreicher Wissenschaftsausstellungen wie  „Alt & Jung. Das Abenteuer der Generationen“, Gründerin verschiedener Intergenerationen-Projekte, Gründung und Verbreitung der Early Excellence-Centres in Deutschland

Dr. Gisela Meister-Scheufelen, Juristin, bis 2017 Kanzlerin der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Lehrbeauftragte des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Universität Konstanz mit den Schwerpunkten Staatsverschuldung und Schuldenbegrenzung; ehem. Ministerialdirektorin im Finanzministerium Baden-Württemberg, zuvor Leiterin des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg und Staatssekretärin für Wirtschaft und Technologie des Landes Berlin

Prof. Dr. Mihajlo D. Mesarovic, Professor für Systemanalyse und Mathematik an der Case Western Reserve University, USA; Pionier in der Systemanalyseforschung, wissenschaftlicher Berater der UNESCO zum Globalen Wandel und Mitglied im Club of Rome

Prof. Dr. Meinhard Miegel, Vorstandsvorsitzender des „Denkwerk Zukunft“, zuvor Vorsitzender des Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft

Prof. Dr. Hubertus Müller-Groeling, ehem. Vizepräsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft

Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Lehrstuhl für politische Theorie und Philosophie an der Ludwig Maximilian Universität München, 2001-2002 Kulturstaatsminister der Bundesregierung, 2009-2011 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie

Prof. Dr. Claus Offe, Professor für Politikwissenschaft an der Hertie School of Governance

Prof. Dr. Dr. Franz-Josef Radermacher, Vorstandsvorsitzender und wissenschaflicher Leiter des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung, FAW, Ulm; Mitglied des Club of Rome und Mitbegründer der Global Marshall Plan Initiative

Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen, Professor für Volkswirtschaftslehre  an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg und an der Universität Bergen, Norwegen; Begründer der Generationenbilanzierung in Deutschland

Dr. Wolfgang Reinicke, Präsident des Global Public Policy Institute und Gründungsdekan der School of Public Policy an der Central European University in Budapest; zuvor Forschung und Beratung bei der Brookings Institution in Washington D.C., der Strategieabteilung der Weltbank und dem UN-Generalsekretär Kofi Annan

Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK); 2001-2005 wissenschaftlicher Direktor des Tyndall Centre for Climate Change Research in Norwich; wissenschaftlicher Chefberater von Angela Merkel in Fragen des Klimawandels; Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen (WBGU)

Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie

Prof. Dr. Wolfgang Seiler, ehem. Direktor des Fraunhofer-Instituts für Atmosphärische Umweltforschung und des Instituts für Meteorologie und Klimaforschung; Mitglied des Sachverständigenkreises für Globale Umweltaspekte des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Prof. em. Dr. Dr. Udo E. Simonis, emeritierter Professor für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt internationaler Umweltpolitik am Wissenschaftszentrum Berlin

Robert Unteregger, Mitgründer der Schweizer Stiftung Zukunftsrat

Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, Honorarprofessor an der Universität Hamburg im Fachbereich Chemie, zuvor u.a. Vorstandsvorsitzender des RWE-Tochterunternehmens RWE Innogy, im Vorstand der Deutschen Shell und Umweltsenator in Hamburg

Prof. Dr. Werner Weidenfeld, Lehrstuhl für Politische Systeme und Europäische Einigung an der Universität München, Direktor des Centrums für angewandte Politikforschung (CAP) und ständiger Gastprofessor an der Remnin Universität Peking; Mitglied des Vorstands der Bertelsmann Stiftung (Gütersloh)

Stephanie Weis-Gerhardt, Gründerin der 4links-consulting mit Schwerpunkt auf Resilience, gesellschaftlicher Strukturveränderung und Vernetzung im Bereich der Nachhaltigkeit

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Präsident des Club of Rome; ehem. Direktor des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie; ehem. Vorsitzender des Umweltausschusses des Deutschen Bundestages und der Enquete-Kommission zur Globalisierung der Weltwirtschaft