Bildung ebnet den Weg in den Beruf und somit in die Produktivität der Gesamtgesellschaft. Wie die demografische Entwicklung zeigt, werden zukünftig immer weniger Schüler unsere Bildungseinrichtungen besuchen. Trotzdessen darf an hochqualitativer Bildung nicht gespart werden. Wichtig ist insbesondere Chancengleichheit  für den Zugang zu Bildung zu schaffen. Jeder Schüler, jede Schülerin egal ob er oder sie aus einer Akademiker- oder Arbeiterfamilie, aus dem Ausland oder Deutschland stammt, sollte in den Genuss staatlicher Bildungsleistung kommen, die es ihm und ihr ermöglichen, sich erfolgreich auf dem Arbeitsmarkt zu einzubringen. Noch immer sind innerhalb der verschiedenen Schulformen auch die sozialen Unterschiede sichtbar. Das muss sich ändern. Denn Investition in Bildung ist auch Investition in die Leistungsfähigkeit zukünftiger Generationen.

Weiterlesen

7-Punkte-Plan für generationengerechte Bildungspolitik
Positionspapier der SRzG (Stand: Februar 2018)

Generationengerechte und nachhaltige Bildungspolitik
Beitrag von Prof. Jörg Tremmel, Universität Tübingen

Die wachsende Zahl von Seniorenstudierenden in Deutschland unter dem Aspekt der Generationengerechtigkeit: Harmonie oder Konflikt?
Beitrag von Prof. Jörg Tremmel, Universität Tübingen

Mehr Beiträge zum Thema Bildung…