So wird unsere Demokratie zukunftsgerechter – SRzG veröffentlicht Positionspapier

Die heutige Demokratie ist gegenwartsfixiert. Wahlzyklen zwingen Politikerinnen und Politiker, politische Erfolge möglichst noch innerhalb der Wahlperiode zu erreichen. Die Langzeitfolgen heutiger politischer Entscheidungen sind für gewöhnlich nicht sicher zu bestimmen. Der Anteil älterer Wählerinnen und Wähler an der wahlberechtigten Bevölkerung nimmt zu. Und zukünftige Generationen haben keine Stimme. Schleichenden und zukünftigen Problemen fehlt die …

weiterlesen →

SRzG veröffentlicht 7-Punkte-Plan für „Generationengerechte Bildungspolitik“

Bildung ebnet den Weg in den Beruf und ist ein entscheidender Faktor für die Chancen des Einzelnen in der Gesellschaft: Ein berufsqualifizierender Abschluss reduziert in Deutschland das Risiko, arbeitslos zu werden, um ein Vierfaches, ein Hochschulabschluss sogar das Achtfache. Der Bildungsstand der Eltern hat auch in Deutschland viel zu oft darauf Einfluss, welche Bildungschancen Kinder …

weiterlesen →

„Alte Säcke Politik“ – Das politische Buch des Jahres 2017

„Warum darf die Jugend nicht mitreden, wenn es um ihre Interessen und ihre Zukunft geht?“ Diese Frage stellt SRzG-Vorstandmitglied Wolfgang Gründinger in seinem neuen Buch Alte Säcke Politik: Wie wir unsere Zukunft verspielen. In seinem Plädoyer analysiert der junge Politikwissenschaftler unter anderem die Finanz-, Bildungs- und Rentenpolitik aus dem Blickwinkel der jungen Generation – und …

weiterlesen →

Faktor Freude – Wie die Wirtschaft Arbeitsgefühle erzeugt

In ihrem in der Edition der Körber Stiftung erschienenen Buch „Faktor Freude – Wie die Wirtschaft Arbeitsgefühle erzeugt“ geht die Historikerin und SRzG-Botschafterin Sabine Donauer der Frage nach, warum Arbeitnehmer heute viel mehr und intensiver arbeiten, obwohl sie  – gemessen am Produktionsfortschritt – theoretisch früher nach Hause gehen könnten. Die über hundertjährige „Gefühlsarbeit“  von Unternehmen …

weiterlesen →